Sie sind hier: Startseite  




ALLES ÜBER AUGENLASERN - LASIK GUIDE

Laserchirurgische Korrektur von Fehlsichtigkeit

Fehlsichtigkeit ist bei vielen Bundesbürgern ein ernst zu nehmendes gesundheitliches Problem; allein etwa 15% der Bürger sind so kurzsichtig, dass sie ohne Brille oder Kontaktlinsen nicht oder nur eingeschränkt am täglichen Leben teilnehmen können. Aber auch die so genannten Sehhilfen sind nicht immer unproblematisch: Brillen stören oftmals bei der Ausübung des Berufes, sind hinderlich oder nicht erwünscht, aus Eitelkeitsgründen zum Einen und persönlichen Abneigungen zum Anderen. Kontaktlinsen hingegen bergen oftmals das Problem der Unverträglichkeit in sich. Auch scheuen sich viele Menschen vor dem Einsetzen und Herausnehmen der Linsen - egal ob harte Kontaktlinsen oder weiche Kontaktlinsen. Die persönliche Gewöhnung an diese Sehhilfen ist ein weiterer Faktor.

 

Voruntersuchung zum Augen lasern  Stefan Weis, Fotolia

 

Seit Mitte der achtziger Jahre gibt es die so genannte "photorefraktive Keratektomie", eine Korrektur der Fehlsichtigkeit durch eine Augen-Laserbehandlung. Mit einem derartigen laserchirurgischem Eingriff wird die Brechkraft der Hornhaut verändert. Es wird bei der Kurzsichtigkeit (Myopie) die Hornhaut durch den Laser abgeflacht, bei der Weitsichtigkeit (Hyperopie) aufgewölbt. Es wird dabei mit einer Serie von milliardstel Sekunden andauernden Laserimpulsen das umliegende Gewebe (Hornhautgewebe) behandelt.

Bei einer bestehenden Kurzsichtigkeit von bis zu maximal 6 Dioptrien liegt die Erfolgsquote mit dieser Augenlaserbehandlung bei etwa 90%. 92% bis 98% der behandelten Patienten sind danach nicht mehr auf eine Sehhilfe angewiesen. In weniger als einem Prozent der Fälle bei dieser Augenlaserbehandlung ist es zu Komplikationen gekommen.

Obwohl sie auch bei Weitsichtigkeit erfolgreich angewandt wird, hat hier diese Form der Laserbehandlung der Augen noch nicht den entscheidenden Durchbruch erreicht wie bei der Kurzsichtigkeit. Hier wird jedoch die Verfeinerung der Behandlungen der Augen mit dem Laser weiter voran getrieben.

Rubriken-Übersicht

Augenlasern Für viele Betroffene stellt ihre Fehlsichtigkeit eine so große Einschränkung dar, dass sie diese trotz des Tragens von Brille oder Kontaktlinsen als äußerst störend empfinden - egal ob sie harte Ko...

Augenlasertechnik Die beim Augenlasern angewendeten Verfahren verändern sich schnell. Durch die hohe Anzahl an Eingriffen nimmt das Know-how der Operateure rasch zu. Da sich auch die Medizintechnik ständig weiter en...

Augenlaserzentren Für die operative Korrektur von Kurz- und Weitsichtigkeit gibt es je nach Höhe und Art der Fehlsichtigkeit verschiedene operative Möglichkeiten. Liegt eine große Stabsichtigkeit, d.h. Hornhautverkr...


Neuester Beitrag

Augen lasern: Wann geht's nicht? Augenlaserbehandlungen wie die LASIK oder die LASEK können bislang zwar nicht jedes Augenleiden heilen. Ein Großteil der Fehlsichtigkeiten lässt sich über den minimal-invasiven Eingriff heute aber ...